Buchpräsentation und Lesung im Rahmen von JLID2021

Buchpräsentation und Lesung im Rahmen von JLID2021

Im Rahmen des Festjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ hat unser Vereinsmitglied, Frau Uta Reichel, am 24. September in der Stadtbibliothek Stralsund das Buch „Das kostbarste aller Güter“ von Jean-Claude Grünberg präsentiert und daraus vorgelesen. Die Geschichte spielt in Polen im Jahr 1942. Ein Güterzug fährt durch den Schnee zu einem Konzentrationslager. Eine arme Holzfällerfrau erwartet – wie jeden Tag – sehnsüchtig den Zug. Der Hunger ist allgegenwärtig und vielleicht hinterlässt der Zug ja doch irgendetwas Essbares? In dem Zug befindet sich auch ein junger, jüdischer Vater, der alle Hoffnung auf ein Überleben aufgegeben hat. Der Zug fährt langsam in eine Kurve, durch die Bretterluke landet ein Bündel im weichen Schnee, die Holzfällerfrau eilt herbei, um das Gut, dass der Zug ihr geschenkt hat, in Besitz zu nehmen. Das Gut lebt… Das Buch von Jean-Claude Grünberg ist ein berührender Roman über Liebe und Menschlichkeit in ausweglosen Zeiten.