Weihnachten 2020 – und 1914

Weihnachten 2020 – und 1914

In den letzten Jahren haben wir unsere Weihnachtsgrüße immer mit schönen Bildern von Weihnachtskugeln oder -kränzen illustriert. Das diesjährige Weihnachtsbild mag überraschen, vielleicht sogar schockieren. Es zeigt ein Schaufenster des Berliner Warenhauses A. Wertheim, in dem ein Unterstand des 1. Weltkrieges als Diorama dargestellt ist. Veröffentlicht ist das Foto in der Ausgabe „Der Welt Spiegel“ vom 24. Dezember 2014. Es ist Teil einer mit „Kriegsweihnachten in Berlin“ betitelten Fotoserie des Pressefotografen Conrad Hünich. Wie im Vordergrund zu sehen ist, wirbt das Schaufenster für Feldpost-Artikel.

Die Darstellung sollte uns in einer Zeit der drohenden gesellschaftlichen Zerwürfnisse daran erinnern, wie wichtig Toleranz, zivilbürgerlicher Zusammenhalt, europäische Solidarität und eine klare Abgrenzung gegen rassistische und extremistische Gruppierungen sind. Das Fördern einer Erinnerungskultur in Bezug auf die durch jüdische Kaufmannsfamilien geprägte deutsche Warenhausgeschichte kann hierfür einen Beitrag leisten. In diesem Sinne werden wir unsere Vereinsarbeit in 2021 fortsetzen. Wir wünschen Ihnen eine friedliche Weihnachtszeit und kommen Sie gut und gesund in das neue Jahr.