Dokumentarfilm zum KaDeWe

Dokumentarfilm zum KaDeWe

ARTE zeigt derzeit eine Dokumentationsreihe zu den großen Warenhäusern: Galeries Lafayette in Paris, KaDeWe in Berlin, GUM in Moskau und Macy’s in New York. Die Sendung zum KaDeWe kann noch bis zum 4. Januar 2021 abgerufen werden über den Link: https://www.arte.tv/de/videos/064485-004-A/die-grossen-traumkaufhaeuser/

Das KaDeWe ist das heute wohl bekannteste deutsche Warenhaus. Gegründet wurde das „Kaufhaus des Westens“ 1907 von dem jüdischen Kaufmann Adolph Jandorf. Das KaDeWe war sozusagen das Flagschiff seiner Berliner Warenhauskette. Wie seine Konkurrenten Wertheim und Tietz war auch Jandorf antisemitischen Angriffen ausgesetzt. Zum Jahreswechsel 1927 verkaufte er seine Warenhäuser und Grundstücke an die Firmengruppe „Hermann Tietz OHG“, die dadurch zum größten Warenhauskonzern Europas aufstieg. Am 12. Januar 1932 starb Adolph Jandorf  an den Folgen einer Blinddarmentzündung.