Mäusejagd im Wertheim-Warenhaus

Mäusejagd im Wertheim-Warenhaus

Seit kurzem ist ein wunderschönes Kinderbuch im Gerstenberg Verlag erschienen, über das wir uns sehr freuen. Es heißt „Émile in Berlin – Mäusejagd im Warenhaus“. Der Berliner Künstler und Autor Thilo Krapp erzählt uns von dem kleinen Jungen Émile und seiner Mutter Alice, die beide im berühmten Warenhaus Wertheim am Leipziger Platz einen Weihnachtsbummel unternehmen. Auf seiner Erkundungstour durch das Kaufhaus passiert dem Jungen ein Missgeschick: In der Zooabteilung stößt er ein Terrarium um und der kleine Bewohner entwischt. Gemeinsam mit der jungen Verkäuferin Marie versucht Émile, die Maus wieder einzufangen. Eine wilde Jagd quer durch das riesige Kaufhaus beginnt. Das prachtvoll illustrierte Buch versetzt uns zurück in die goldene Zeit der Warenhäuser. Anfang des 20. Jahrhunderts war das legendäre Wertheim Europas größtes Warenhaus – hier wird es wieder lebendig. Vor allem die ebenfalls von Thilo Krapp stammenden Bilder vermitteln einen Eindruck von seiner Pracht. Besonders hervorzuheben sind die kindgerechten Informationen am Ende des Buches zu der Entwicklung der Warenhäuser, insbesondere des Warenhauses Wertheim am Leipziger Platz. Auch die gegen die jüdischen Warenhausfamilien gerichteten Maßnahmen der Nationalsozialisten finden Erwähnung. Fazit: Das ist ein ideales Geschenk für den Nachwuchs unserer Vereinsmitglieder…

 

Link zum  Verlag: https://www.gerstenberg-verlag.de/index.php?id=detailansicht&url_ISBN=9783836960779
Link zum Autor/Künstler: https://www.thilo-krapp.com/