140 Jahre Leonhard Tietz in Stralsund

140 Jahre Leonhard Tietz in Stralsund

Der gemeinnützige Förderverein Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e. V. eröffnet am 12. Dezember in Kooperation mit dem STRALSUND MUSEUM eine Ausstellung über Leonhard Tietz. Dieser hat vor 140 Jahren am 14. August 1879 in der Ossenreyerstraße 31, nur wenige Meter vom Ausstellungsort entfernt, sein erstes Textilwarengeschäft eröffnet. Im Laufe der darauffolgenden Jahrzehnte verlegte er seinen Firmensitz von Stralsund nach Köln und baute ein Warenhausimperium im Westen Deutschlands auf. In Stralsund gab es noch zweite weitere Standorte, in der Ossenreyerstraße Nr. 21 und später in der Nr. 19. Nach 1933 wurde das Unternehmen als Westdeutsche Kaufhof AG betrieben, die später in der Galeria Kaufhof GmbH aufging. Die Ausstellung bietet einen Überblick über 140 Jahre Warenhausgeschichte und informiert über die Anfänge in Stralsund.

Laufzeit der Ausstellung:12. Dezember 2019 bis 29. März 2020
Ausstellungsort: Museumshaus Stralsund Mönchstraße 38,
Öffnungszeiten Di-So 10:00–17:00 Uhr

 

Abbildung: Warenhaus der Familie Tietz in der Ossenreyerstr. 19, um 1903
Copyright: Postkarte zur Verfügung gestellt von Friederike Fechner