Förderverein

Förderverein Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e. V.



Die Geschichte der Warenhäuser Wertheim und Tietz und insbesondere ihr Ursprung in Stralsund sind der Öffentlichkeit nur wenig bekannt. An den historischen Orten, in Museen, bei Stadtführungen und in touristischen Informationsangeboten scheint diese historische Besonderheit nicht angemessen repräsentiert. Unter diesem Eindruck gründete sich 2011 der Förderverein Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e. V.. Der gemeinnützige Verein möchte die Bedeutung Stralsunds und die Rolle seiner jüdischen Kaufleute und Händler für die Entwicklung der Warenhauskultur vermitteln und Einheimische wie Gäste auch für die jüdische Geschichte der Stadt interessieren. Für weitere Ausstellungen und pädagogische Arbeit sucht und sammelt der Verein Original-Gegenstände, historische Fotografien und Dokumente.
Im Vordergrund der Arbeit des Vereins steht auch, sich und seinen Vereinszweck bekannt zu machen und so neue Mitglieder und Spender zu gewinnen.

 
Satzung

Der Verein wird von vielen Menschen unterstützt, bei denen wir uns herzlich bedanken. Auch für zahlreiche Projekt-Förderungen bedanken wir uns bei

    • Hansestadt Stralsund, Amt für Kultur, Welterbe und Medien
    • Leo Baeck Programm – Förderprogramm zur Vermittlung Deutsch-Jüdischer Geschichte (Stiftung „Erinnern, Verantwortung und Zukunft“)
    • Stiftung für Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern
    • Vorpommern-Fonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Weiterhin erfolgt die Durchführung unserer Ausstellungen mit freundlicher Unterstützung der

    • adesso SE
    • affinis consulting GmbH
    • Sparkasse Vorpommern